Speedo Badehosen – peppige Looks und hochwertigste Materialien

Schon seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts ist es normalerweise üblich, dass Männer und Jungen beim Baden an öffentlichen Orten eine Badehose tragen. Natürlich gibt es auch bei Badehosen Modeerscheinungen und neue Entwicklungen. Eines der bekanntesten Labels im Bereich Bademoden ist SPEEDO – die Marke mit den peppigen Looks für sportlichen Touch.

In den letzten Jahrzehnten haben sich bei Freizeitschwimmern vermehrt locker sitzende Schwimmshorts durchgesetzt. Ursprünglich wurden Schwimmshorts hauptsächlich beim Surfen getragen. Da sie angenehm zu tragen sind, nicht so eng anliegen und häufig auch noch über eine kleine Tasche verfügen, sind sie besonders bei Jugendlichen sehr beliebt.

Wer mehr Sonne an seinen Körper lassen möchte, wählt eher eine der klassischen Badehosen. Sie liegen eng am Körper und werden deshalb häufig beim Schwimmtraining getragen, weil mit ihnen weniger Reibungswiderstand auftritt. Manche Männer entscheiden sich auch für Badehosen in Slipform, weil durch den knappen Sitz die aktuellen Designs und der Körperbau stärker zur Geltung kommen.

Die beliebten Jammers – im Prinzip eine Art Leggins, die bis zum Knie reichen – eignen sich sowohl für Freizeit- als auch für Wettkampfschwimmer. Seit 2010 sind Jammers die Badehosen mit dem längsten Bein, das von der FINA bei Schwimmwettkämpfen zugelassen ist. Sie bieten noch weniger Wasserwiderstand als klassische Badehosen. Ein Kompromiss für alle, die nicht allzu viel Haut zeigen und trotzdem sportlich aussehenmöchten, sind eng anliegende Aquashorts

Welche Arten von Badehosen werden von SPEEDO angeboten? 

  • Jammers: anliegende Badehosen bis zum Kniebereich 
  • Aquashorts: anliegende Kastenbadehosen mit kurzem Beinabschnitt für minimalen Reibungswiederstand
  • Badehosen in Slip-Form: klassische Badehosen, die den Männerkörper noch besser hervorheben 
  • Badeshorts: weit geschnittene, längere Badehosen 

Was ist besonders an SPEEDO Badehosen? 

  • Mehr-Wege-Stretch: passt sich allen Bewegungen optimal an 
  • Optimale Passform: kein Rutschen der Badehosen und keine Reibung
  • Langlebig: abriebfest, farbecht und chlorbeständige Materialien
  • SPEEDO-Design: coole, sportliche Styles und klassische Looks 

Welche SPEEDO Badehose für welchen Zweck? 

  • Kinder und Jugendliche: alle Badehosen von Größe 92 bis 164, 74-80 und 80-86 
  • Erwachsene: alle Speedo Badehosen in den Größen von S bis XXL 
  • Wettkampfschwimmer: Jammers aus Spezialstoffen für wenig Wasserwiderstand 
  • Beim Schwimmtraining: beinfreie Badehosen oder Jammers