Sevylor Kajaks – innovativ und qualitativ hochwertig

Kajaking stammt ursprünglich aus Grönland. Die dortigen Inuit nutzten das Kajak für die Jagd. Damals verwendete man für Kajaks Materialien wie Holz, Tierhäute oder Walknochen. Inzwischen bestehen diese aus Holz, Fieberglas oder aber aufblasbare Modelle werden angeboten. 

Wichtig beim Kajaking ist, fest im Gefährt zu sitzen. Lediglich eine Einstiegsluke ist vorhanden, der übrige Bereich ist geschlossen. Zusätzlich wird je Fahrer ein Doppelpaddel genutzt, also eine Paddelstange mit zwei Paddelblättern. 

Sevylor Kajaks hingegen gibt es seit 1948. Das Ziel des Herstellers ist es, qualitativ hochwertige und aufblasbare Wassersport-Produkte herzustellen, die auch erschwinglich sind. Zudem sollen die Produkte Spaß bereiten. Die jahrelange Erfahrung, zusammen mit aktuellsten Design-Technologien ermöglichen die Herstellung von innovativen Sevylor Kajaks

Welche Varianten von Sevylor Kajaks gibt es?

  • Tourenkajak/Seekajak/Wanderkajak: Dieses Modell eignet sich besonders für längere Strecken. Es bietet zudem viel Stauraum. 
  • Faltkajak: Faltkajaks sind faltbar, weshalb sich diese insbesondere für den Transport eignen. Es nimmt wenig Platz ein im gefalteten Zustand. 
  • Wildwasserkajak: Dieses Modell empfiehlt sich insbesondere für kurze intensive Touren in unruhigen Gewässern. Wildwasserkajaks sind drehfreudig und ermöglichen schnelle Richtungswechsel. 
  • Sit-on-top Kajak: Bei dieser Variante sitzt man nicht im Kajak, sondern auf dem Kajak. Das Kajak sinkt nicht bei einer Kenterung, sodass man einfach wieder einsteigen kann. 

Welche Ausstattung und Zubehör können Sevylor Kajaks bieten?

  • Freischwebende Sitze: Verringern Deformation des Bodens und führt zu glatteren Unterseite des Kajaks. Der Wasserwiederstand wird so um 15% geringer.
  • Bostonventil: Das ist ein 2-Wege Schraubventil, das die Luft in der Kammer hält.
  • Doppelpaddel: Mit einem Doppelpaddel kann man ein Sevylor Kajak lenken
  • Luftpumpe: Die aufblasbaren Kajaks von Sevylor können mit einer Luftpumpe einfach und schnell aufgepumptwerden. 
  • Tragetasche: In einer Tragetasche kann man ein Sevylor Kajak sicher aufbewahren und transportieren

Was sollte man beim Kauf von Sevylor Kajaks beachten?

  • Personenanzahl: Sevylor Kajaks gibt es für 1 bis 3 Personen 
  • Maximale Zuladung: Bei Kajaks für eine Person kann die Maximale Zuladung inklusive Fahrer beispielsweise 115 Kilogramm betragen. Bei 3 Personen können bereits zum Beispiel 225 Kilogramm zugeladen werden.

Ähnliche Beiträge